Die speziell für den Weltcup angelegte Profi Strecke des Crossparks Reiteralm kann als einzigartige Trainings- und Rennmöglichkeit von den Ski- und den Boardercross Teams genutzt werden. Von Weltmeistern bis hin zu Nachwuchsathleten wird die Strecke zur Vorbereitung auf die nächsten Wettkämpfe genutzt.

Crosspark Reiteralm

Weltweit einzigartig!

Im spektakulären Crosspark Reiteralm wurden sämtliche Elemente wie Steilkurven, Sprünge und Wellen fest im Gelände eingearbeitet, somit kann das Pistenteam bei der Präparierung viel effizienter und ökologischer arbeiten.

Renn- und Trainingsparcours

Die speziell für den Weltcup angelegte Cross Strecke können als Trainings- und Rennmöglichkeiten von den Ski- und Boardercross Teams verwendet werden, um sich auf die bevorstehenden Wettkämpfe vorzubereiten.

Und auch im Sommer bietet der Crosspark Reiteralm als Training- und Wettkampfzentrum unzählige Variationsmöglichkeiten für die Sportler. Mit 6 unterschiedlichen Startsektionen auf unterschiedlichen Untergrund, wie Kunstrasen, Plastikmatte und Depotschnee bietet der Crosspark die besten Vorrausetzungen für abwechslungsreiche Trainingseinheiten.

Strecken Facts

Die FIS-Weltcup Strecke hat eine Länge von 1.150 Metern und startet auf 1.685 Metern Seehöhe. Das Gefälle beträgt durchschnittlich 17,48%. 7 Sprünge, 8 Steilkurven, 2 Negativ-Turns und 20 Elemente machen die Strecke einzigartig.
FIS homologiert
Schneesicherheit
Action
Service

Timeline

Nicht alles entsteht von heute auf morgen, wir sind bemüht die Strecke immer bestens präpariert und am aktuellsten Stand der Technik zu halten.